Gerade viele Frauen, aber auch einige Männer, spielen schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mit dem Bauchtanz zu beginnen. In der europäischen Kultur ist der Bauchtanz zwarlängst nicht so verankert wie in anderen Kulturkreisen, dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Gründe, warum man diesen Tanz für sich näher kennenlernen möchte. Salma Bauchtanz hat deshalb diese Sektion mit zahlreichen Tipps erstellt.

*Suchen Sie sich einen Tanzpartner *Besuchen Sie eine Tanzschule in Ihrer Nähe *Informieren Sie sich über Vorschriften und Kleidung *Halten Sie sich körperlich fit

  • Bauen Sie Tanzabfolgen in Ihren Alltag ein *Tanzen Sie für andere

Wer alle oder zumindest einige dieser Anregungen befolgt, der wird schnell und langanhaltend Freude mit dem orientalischen Tanz haben.

Der ideale Partner zum Tanz

Auch bei einem Bauchtanz, der häufig als Solotanz aufgeführt wird, hat es sich bewährt mit gleichgesinnten zu arbeiten. Ein Tanzpartner kann helfen eigene Fehler zu korrigieren und dient zusätzlich als Motivator wenn es darum geht neue Tanzabfolgen zu lernen.

Die passende Tanzschule

Bauchtanzkurse gibt es vor allem in Ballungszentren viele zu finden. Orientieren Sie sich hier dabei am Besten am Angebot der jeweiligen Schule und versuchen Sie in Schnupperkursen herauszufinden, welche Tanzschule am besten zu Ihren Vorlieben passt.

Die Regeln beachten

Besonders traditioneller Bauchtanz hat einige Gepflogenheiten, die es einzuhalten und beachten gilt. So darf die Tanzmatte oder Bühne niemals mit Schuhen betreten werden. Auch einige Reinigungsrituale werden in verschiedenen Ausprägungen des Tanzes vorgeschrieben.

Den ganzen Tag lang tanzen

Viele Bauchtanzrhythmen dauern lange bis sie ordentlich erlernt werden können. Es ist daher ratsam, wenn die Grundbewegungen auch im Alltag ab und an geübt werden. Wenn Sie also gerade in der Küche sind und ein wenig aufräumen, so gehen Sie im Kopf einfach einige Bewegungsformen durch und machen Sie diese an Ort und Stelle nach. Das hält zudem körperlich fit und lässt die Vorfreude auf den nächsten Tanzkurs steigen.

Erfolge gehören gezeigt

Sobald eien Tänzerin sich sicher genug fühlt ihre ersten Bauchtanzkenntnisse vor anderen vorzugühren ist es an der Zeit entweder in einem Wettbewerb oder in privaten Räumlichkeiten zu tanzen. Besonders gut eignet sich hier ein Tanz vor dem Lebenspartner. Dieser wird von den sinnlichen und rhythmischen Elementen des Bauchtanzes sicher begeistert sein. Für die ersten Aufführungen der eigenen Tanzkünste ist es ratsam ein Stück zu wählen, welches in der Länge die Dauer von einer halben Stunde nicht übersteigt. Denn häufig wird übersehen wie anspruchsvoll ein Bauchtanz über diesen Zeitraum für den Körper sein kann.

Start